ACS-Blog
Newsletter
Kontakt

Verkehr & Politik

 

ACS Sektion Bern / Die 5 Forderungen des ACS – Sektion Bern

Der ACS Sektion Bern stellt die folgenden fünf Forderungen ins Zentrum ihrer politischen Tätigkeiten
  • Der ACS setzt sich ein für eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur, flüssigen Verkehr und eine gute Vernetzung, Nur so bringen wir den Wirtschaftsstandort Bern vorwärts.

  • Der ACS setzt sich dafür ein, dass das Strassennetz im Kanton erhalten bleibt und modernisiert und ausgebaut wird, dass es auch künftigen Anforderungen genügt.

  • Der ACS tritt für die freie Wahl der Verkehrsmittelein und bekämpft mobilitätsbeschränkende und fiskalische Schikanen unter dem Deckmantel der Verkehrssicherheit sowie Lenkungsabgaben und Strassenzölle (Road Pricing)

  • Der ACS setzt sich für den motorisierten Individualverkehr ein und ist dagegen, dass einzelne Verkehrsteilnehmer laufend gegeneinander ausgespielt werden, dies vor allem zu Lasten des Autos

  • Bekämpfung Massnahmen insbesondere Restriktionen in den Städten gegen den Autoverkehr (Tempo 30, Aufhebung Parkplätze, Poller...………)

    Politisches Konzept
Interview mit Frau B. Freiburghaus ACS Sektion Bern - Klimaschutzmassnahmen führen zu Kopfschütteln
Der Berner Gemeinderat hat am 27. Mai 22 Massnahmen präsentiert um die CO2 Werte massiv zu senken dabei soll die Anzahl der privaten Parkplätze verringert werden und die öffentlichen Parkplätze sollen teurer werden. Barbara Freiburghaus, Vorstandsmitglied vom Automobilclub der Schweiz (ACS) im Interview. - Radio Energy Bern

Interview Barbara Freiburghaus, Radio Energy 28. Mai, 07:00 Uhr
Interview Barbara Freiburghaus, Radio Energy 28. Mai, 08:00 Uhr

eingereichte Vernehmlassungen:
- Sauberkeitsrappen
- Parkierungskonzept
Interview mit Herrn A.Blank ACS Sektion Bern - Tempo 30 in Bern: Schweizweit gibt es nirgends mehr Langsamfahrzonen
Anders sieht es Andreas Blank, Vorstandsmitglied vom Automobilclub der Schweiz (ACS), Sektion Bern: Klar gäbe es Strasse, wo solche Zonen Sinn machen Aber: «Der Kanton Bern übertreibt es.» In einigen Gemeinden seien Tempo 30-Zonen schon fast flächendeckend eingeführt worden, dies sei bloss eine Schikane für die Autofahrer, sagt Blank.

Andreas Blank, Vorstandsmitglied vom Automobilclub der Schweiz (ACS) im Interview. - Nau
Verkehrssanierung Aarwangen
Am vergangenen Sonntag wurde u.a. die Verkehrssanierung Aarwangen vom Stimmvolk angenommen. Wir danken sämtlich involvierten Personen des Abstimmungs Pro-Kommitee sowie den Wählerinnen und Wählern für die tolle Unterstützung. Herzlichen Dank!
Interview mit A.Blank ACS Sektion Bern: Mehr Verkehrstote und mehr Unfälle auf den Strassen im Kanton Bern
Andreas Blank , Vorstandsmitglied vom Automobilclub der Schweiz (ACS), Sektion Bern im Interview mit Telebärn.
Bild
Abstimmung vom 21.05.2017
ACS Beratung +41 31 311 38 13
ACS Assistance-Nummer +41 44 283 33 77